Hexenwasser Söll

Im Mai startet das Hexenwasser wieder in die neue Saison. Täglich von 09:00 bis 17:30 Uhr lädt das Hexenwasser die gesamte Familie zum Entdecken und zum Erleben an über 60 feucht-fröhlichen Stationen ein. Summstein, Wasserspringschale, Hexenmühle, Haus der Bienenkönigin, Hexenleiter… so lauten die geheimnisvollen Überschriften wie in einem Bilderbuch. Lesen kann in diesem Buch jeder Mensch von 3 bis 103. Spielerisch und kompetent sorgen die Hexenwasser Betreuer dafür, dass die Besucher die faszinierenden Wunder der Natur sehen und begreifen lernen.

Hexenwasser in Söll
Hexenwasser Söll

Hexenwasser Söll – Staunen, begreifen, verstehen

Barfussgehen über Stock und Stein und durch Bach und Wiesen am längsten Barfussweg massiert die Fußreflexzonen und belebt den Organismus. Wer bewusst geht, versteht. „Barfussdenken“ nennen das die Hexen! Wer dem Ein- und Abflug der Bienen im Bienentheater zuschaut, wer dem Schwänzeltanz der Bienen nachgeht oder gar einsteigt in den stockdunklen Bienenstock, der wird selbst auch beflügelt und beschwingt. Die Hohe Salve – der Höhepunkt des Hexenwassers - mit Sonne und Glück sieht man die Gipfel von über 70 Dreitausendern. An den Sonnenstationen mit den Sonnenuhren wird die Geschichte der Zeitmessung aufgerollt und der Klang der Windharfe sorgt für eine ganz besondere Faszination.

Die Hexenwasser Werkstatt

Ob Hexenbesen, Wasserrad, Hexentaler oder Glückstein schleifen! „Hexe“ deine ganz besondere Erinnerung an diesem Tag in der Hexenwerkstatt!